Ragnar Thorlofsson, 35

Description:

Figur von Rainer

Bio:

Norwegischer Polarführer deutscher Herkunft reiste aus Europa an und freundete sich auf dem Schiff mit einem der anderen Führer, Sörensen, an. In New York liegt ihm speziell die Ausrüstung und die Kopfstärke der „Kindermädchen“ im Verhältnis zu den „Eierköpfen“ am Herzen. Mit dem Hundeführer Polaski und dem Chefführer Sykes ist er ganz zufrieden. Er hat Vorbehalte gegen Starkweather, speziell wegen seines Nobile – Desasters. Zusammen mit Portnoy, Smith, Gruber, Dunway und Porter am 1. November in Chinatown gesoffen. Seitdem ist er hauptsächlich mit der Vorbereitung der Expedition beschäftigt. Er hat für Dunway und Portnoy am Montag die fehlenden Artikel besorgt. Am Mittwoch redete er nach dem Ausraster von Gruber dem Deutschen stark ins Gewissen. Brief von Walfänger-Freund (Infos zur 3, Expedition, kennt Snorri Lascari von der Weddel (unter dem ollen Johannsen). Beim Spionageversuch zu spät, aber Augenzeuge der Entführung. War an der Befreiung des Malers beteiligt und erhielt die Einladung ins 4-Jahreszeiten. Hinweise des Malers auf 1. Deutsche, 2. das Manuskript von Pym, Kontakte zu Dyer und Danforth, verlor Dyers Expeditionsbericht. Nahm an der Expedition in die Substation teil und patzte (vorübergehende Erblindung). Sieht Plakat von Betty Bird der tätowierten Frau an Nachtlokal und stattet dem Lokal einen Besuch ab, ist aber nicht so erfolgreich. Das ändert sich natürlich mit dem Start der Schiffsreise. Jetzt gibt er zusammen mit Fiskarson Kurse wie man mit Huskis umgeht und Hundeschlitten fährt. Er ist in der Kabine 16 mit den anderen Schlittenführern etc. untergebracht. Sein Gewehr ist im Waffenschrank weggeschlossen.

Ragnar Thorlofsson, 35

MoM und mehr enrico_bordelli